Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

Pabst Science Publishers Logo

 Ihr Warenkorb
0 Artikel (0,00 €)

Suche Detailansicht


Heilen – Bilden – Forschen – Managen – im Mittelpunkt der Mensch

Festschrift für Alfred Pritz
Popp, Reinhold; Fiegl, Jutta; Jank-Humann, Anna (Hrsg)
2023, 276 Seiten, Hardcover
Print:  35,00 € |
PDF: 
978-3-95853-874-0
15,00  inkl. MwSt.
Menge 
(inkl. MwSt.)
Print:
978-3-95853-873-3
35,00 € inkl. MwSt.
Menge 
PDF: 
978-3-95853-874-0
15,00  inkl. MwSt.
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autor:Innen
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Diese Festschrift würdigt das vielfältige Lebenswerk von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Alfred Pritz. Die nachhaltige Wirkung seiner visionären Projekte lässt sich an drei Beispielen verdeutlichen:    

  • Als Präsident des World Council for Psychotherapy ist Alfred Pritz in vielen Ländern die Institutionalisierung und wissenschaftlichen Weiterentwicklung der modernen Psychotherapie sowie die globale Vernetzung von tausenden weltweit agierenden Psychotherapeut*innen gelungen.
  • Die 1990 in Kraft getretenen österreichischen Psychotherapiegesetze für Psychologie und Psychotherapie (als eigener Beruf) wurden von Alfred Pritz maßgeblich mitgestaltet.
  • Gemeinsam mit drei Kolleg*innen gründete er die weltweit erste Universität für Psychotherapiewissenschaft, die Sigmund Freud PrivatUniversität Wien. In den letzten 17 Jahren entwickelte sie sich zur größten Privatuniversität in Österreich mit vier Fakultäten (Psychotherapiewissenschaft, Psychologie, Humanmedizin, Rechtswissenschaften) mit derzeit 6.000 Studierenden.  

In den deutsch- und englischsprachigen Beiträgen dieses Bandes beziehen sich 35 Persönlichkeiten aus der Wissenschaft, dem Gesundheits- und Sozialwesen, der Politik und den Medien auf ausgewählte Aspekte des beeindruckenden Leistungsspektrums des Jubilars. 

Univ.-Prof. Dr. Reinhold 
Popp

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp ist Psychotherapeut (IP), klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe. An der Sigmund Freud-Privatuniversität Wien ist er Professor für humanwissenschaftliche Zukunfts- und Innovationsforschung. An dieser Universität leitet er auch das „Institute for Futures Research in Human Sciences“ sowie – gemeinsam mit Univ.-Prof.in Dr. in Diana zu Hohenlohe – das interfakultäre „Research Center for Global Risks und Quality of Life“. Außerdem ist er Gastwissenschaftler am „Institut Futur“ der Freien Universität Berlin, Dozent an mehreren Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Autor und Herausgeber einer Vielzahl von Publikationen (Springer, Suhrkamp, LIT, Waxmann, Pabst …), Mitbegründer und Mitherausgeber der wissenschaftlichen Open-access-Fachzeitschrift „European Journal of Futures Research“ (SpringerOpen – ein Teil von SpringerNature) sowie Berater von Politik und Wirtschaft. www.reinhold-popp.at

Univ.-Prof. Dr. Jutta 
Fiegl

Mitbegründerin und Vizerektorin der Sigmund-Freud-Privatuniversität in Wien, Dekanin der Fakultät Psychotherapiewissenschaft, Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie), Lehrtherapeutin, Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin; bis 2021 Präsidentin der Vereinigung Österreichischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten; Mitglied von interdisziplinären Arbeitsgruppen und Expert*innenkommissionen des Gesundheitsministeriums und der Stadt Wien. Lehrtätigkeit seit 1988. Zahlreiche Veröffentlichungen zu den Themen Psychosomatik, Psychoonkologie, Sterilität, Systemische Familientherapie und Ausbildungsforschung.

Trägerin des Goldenen Verdienstzeichens des Landes Wien.

Dr. Anna 
Jank-Humann

Dr. Anna Jank-Humann absolvierte das Studium der Psychotherapiewissenschaft an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien mit Schwerpunkt Katastrophenforschung und Sturmfluten in Nordfriesland. Sie ist Lehrbeauftragte an der Fakultät für Psychotherapiewissenschaft, Mitarbeiterin des interfakultären Research Centers for Global Risk and Quality of Life sowie des Instituts für psychoanalytisch-ethnologische Katastrophenforschung und eigetragene Psychotherapeutin und individualpsychologische Analytikerin in freier Praxis. 

Schwerpunkte Forschung: Katastrophenforschung, Resilienzforschung, Island-Studies, ethnologisch-psychoanalytische Erzähl- und Biographieforschung

Das sagen die anderen:

Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung