Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

Pabst Science Publishers Logo

 Ihr Warenkorb
0 Artikel (0,00 €)

Suche Detailansicht

Soziale Kognition und empirische Ethikforschung

Witte, Erich H. (Hrsg.)
1995, 140 Seiten
Print:  15,00 € |
Kein Download verfügbar.
(inkl. MwSt.)
Print:
978-3-928057-72-1
15,00 € inkl. MwSt.
Menge 
Kein Download verfügbar.
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autor:Innen
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Der Aufsatzband betrachtet synoptisch Aspekte sozialer Kognition und einer erst in Anfängen entwickelten sozialpsychologischen Ethikforschung. Die Beiträge behandeln

  • eine Taxonomie sozialer Kognitionen (A. Abele-Brehm)
  • den Einfluß von Stimmung auf die Aufnahme von Informationen (H. Bless)
  • den Einfluß von Stimmungen auf die Einstellungsänderung (G. Bohner)
  • eine Untersuchung zur Existenz der Moralstufen sensu Kohlberg (H. Heidbrink)
  • Arbeiten zur sozialpsychologischen Ethikforschung mit der Rechtfertigung von Handlungen (E. H. Witte, J. Doll)
  • die Bewertung von Handlungen durch Ethik-Kodizes (E. H. Witte, G. Aßmann, S. Lecher)
  • verschiedene Moralbegriffe bei unterschiedlichen Schichten (E. Ardelt, E. Gattinger, W. Wagner, P. Wieser)

Die Beiträge regen weitergehende Forschungen in beiden Bereichen - soziale Kognition und sozialpsychologische Ethikkonzeption - an.

Das sagen die anderen:

Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung