Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

Pabst Science Publishers Logo

 Ihr Warenkorb
0 Artikel (0,00 €)

Der Psychotherapeutische Prozess im Normal- und Maßnahmenvollzug

Moser, Gregor | Roth, Roswith (Hrsg.)
2024, 96 Seiten
Print:  20,00 € |
PDF: 
978-3-95853-897-9
12,00  inkl. MwSt.
Menge 
(inkl. MwSt.)
Print:
978-3-95853-896-2
20,00 € inkl. MwSt.
Menge 
PDF: 
978-3-95853-897-9
12,00  inkl. MwSt.
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autor:Innen
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Die Psychotherapie mit Kriminellen im Gefängnis oder in der forensischen Psychiatrie ist für die Beteiligten eine - teils extreme - Herausforderung. Der österreichische Therapeut Dr. Gregor Moser skizziert Behandlungsstrukturen und bietet Einblicke in seine eigenen Erfahrungen. Er fasst einzelne Therapiestunden mit Pädophilen, Vergewaltigern, Mördern zusammen - und ergänzt jeweils komprimiert, welche inneren Prozesse die Klienten bei ihm ausgelöst haben; eine derartige - sachlich-analytische - Darstellung fehlte bisher in der wissenschaftlichen Fachliteratur.
Im Strafvollzug wird die Haftdauer gerichtlich bestimmt; daher lässt sich der Therapieprozess langfristig, systematisch und phasenweise aufbauen. In der forensischen Psychiatrie (Maßnahmenvollzug bzw. Maßregelvollzug) ist der Entlassungszeitpunkt jedoch unbestimmt und die Therapie daher oft auf situative Prozesse fokussiert; es liegt am Therapeuten, diese immer wieder zu verknüpfen, an möglichen Perspektiven zu arbeiten und einer Resignation entgegenzuwirken. Der Therapeut urteilt den Klienten nicht ab, versteht ihn und leitet ihn zur kritischen Selbstreflexion an. Auch in kritischen Situationen bleiben Empathie, Klarheit und Distanz des Therapeuten erhalten. 
Das Buch konkretisiert dazu eine Fülle an reflektiertem Praxiswissen und bietet - auch erfahrenen - forensischen PsychotherapeutInnen kollegiale Anregungen für den Arbeitsalltag. Gleichzeitig vermittelt es anderen angrenzenden Professionen Einblicke, die der intra- und extramuralen Zusammenarbeit dienen können.

Dr. Gregor 
Moser

Dr. Gregor Moser, Jahrgang 1969, aufgewachsen in Windischgarsten und Linz, lebt mit seiner Familie in Oberösterreich in der Nähe von Steyr.

Er ist als Systemischer Psychotherapeut in freier Praxis tätig und arbeitet seit über 30 Jahren mit Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Therapie von Straftätern in forensischen Strafanstalten. Mit dieser Thematik setzt sich auch das vorliegende Buch auseinander.

In seiner Freizeit genießt Gregor Moser Segel- und Radurlaube und widmet sich seiner Band, mit der er selbst komponierten, deutschsprachigen Rock produziert.

Dr. Roswith 
Roth

Dr. Roswith Roth, ao Univ. Prof. i.R., Gesundheitspsychologin, Klinische Psychologin, Psychotherapeutin. Arbeitsschwerpunkte Gesundheitspsychologie, Geschlechterforschung, spezifische klinische Fragestellungen.

roswith.roth@uni-graz.at 
https://homepage.uni-graz.at/roswith.roth/

Das sagen die anderen:

Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung