Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

Pabst Science Publishers Logo

 Ihr Warenkorb
 Artikel (0,00 €)

Psychiatrische Begutachtungen im Zivilrecht

Ein Handbuch für die Praxis
Neuauflage 2023
Cording, Clemens; Nedopil, Norbert
2023, 318 Seiten, Hardcover
Print:  30,00 € |
PDF: 
978-3-95853-817-7
20,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-816-0
30,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-817-7
20,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autor:Innen
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Zivilrechtliche Fragestellungen sind ein zentraler Bestandteil der Forensischen Psychiatrie. Begutachtungen zur Geschäfts- und Testier(un)fähigkeit, zur Betreuungsbedürftigkeit, zum Arztrecht und zu Haft-pflichtfragen nehmen an Häufigkeit und Bedeutung immer mehr zu, und Fragestellungen wie die posthume Beurteilung der Testier(un)fähigkeit gehören zu den schwierigsten Gutachtensthemen überhaupt.

Die hiermit vorliegende 4., vollständig überarbeitete und aktualisierte Neuauflage des seit 2014 als Standardwerk geltenden Lehrbuchs enthält erstmals auch ein Kapitel zur Freiverantwortlichkeit der Entscheidung für einen assistierten Suizid, berücksichtigt die ab 01.01.2023 geltende Reform des Betreuungsrechts sowie das neue Patientenrechtegesetz und geht auch auf die bevorstehende Einführung der ICD-11 ein. In bewährter Weise werden alle wesentlichen psychiatrischen Gutachtensfragen des deutschen Zivilrechts in psychopathologischer wie in rechtlicher Hinsicht systematisch dargestellt; dazu werden zahlreiche praxisorientierte Tipps und Hilfestellungen gegeben – etwa zu den maßgeblichen Beurteilungskriterien, zur Technik der retrospektiven und posthumen Befundermittlung, zum Verfahrensrecht (FamFG und ZPO), zu den Fallstricken und Fehlerquellen, zur Abfassung des schriftlichen Gutachtens und zum Auftreten vor Gericht. Eigene Kapitel gelten der aktuellen Rechtslage in der Schweiz und in Österreich.

Das Lehrbuch wendet sich an alle, die mit zivilrechtlichen Gutachten zu tun haben, sei es als Gerichts- oder Privatgutachter, sei es als Rechtsanwälte, Notare, Richter, Rechtspfleger oder Beteiligte.

Prof. Dr. med. Clemens 
Cording
war von 1975 – 1984 wissenschaftlicher Assistent und Oberarzt am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München, zwischendurch 1 ½ Jahre am Bezirkskrankenhaus Haar, von 1985 – 2006 Stellvertretender Ärztlicher Direktor des Bezirksklinikums und der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Regensburg. Seit 1979 ist er Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, seit 1981 auch Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, seit 2003 Inhaber des Zertifikats für Forensische Psychiatrie der DGPPN, seit 2004 des Schwerpunkts Forensische Psychiatrie der Bayerischen Landesärztekammer. Von 1986 – 2002 war er Lehrbeauftragter der Juristischen Fakultät der Universität Regensburg für Forensische Psychiatrie und zugleich Lehrbeauftragter der Philosophischen Fakultät für Psychopathologie. Seit 2001 ist er Honorarprofessor der Universität Regensburg. Von 2004 – 2016 war er Fachberater und Prüfer der Bayerischen Landesärztekammer für Forensische Psychiatrie, ab 2013 Mitglied der unabhängigen Expertenkommission für Recht und Psychiatrie der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). 2019 wurde er vom Bundesverfassungsgericht als Sachverständiger für die Frage der Freiverantwortlichkeit der Entscheidung für einen assistierten Suizid berufen. Prof. Cording hat sich seit etwa 2004 ganz auf die forensisch-psychiatrische Begutachtung der Geschäfts- und Testier(un)fähigkeit spezialisiert, ca. 500 derartige Gutachten erstattet und mehr als 30 wissenschaftliche Beiträge zu dieser Thematik publiziert.
Prof.em. Dr.med. Norbert 
Nedopil
Seit 1984 spezialisiert in Forensischer Psychiatrie, von 1989 bis 2016 Leiter forensisch-psychiatrischer Universitätsabteilungen zunächst in Würzburg und ab 1992 in München. Seit seiner Emeritierung arbeitet er weiter als Gutachter, Supervisor und Dozent in der Weiterbildung für forensische Fachkräfte. Wissenschaftliche Schwerpunkte: Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung psychiatrischer Begutachtungen, Differenzierung und Bedingungsfaktoren menschlicher Aggression, Risikoerfassung und Risikokommunikation bei Straftätern, sowie ethische und rechtliche Fragen in der Psychiatrie. Autor oder Mitautor von 12 Fachbüchern und über 250 wissenschaftlichen Beiträgen in Fachzeitschriften und Fachbüchern und einem Sachbuch für interessierte Laien. Mitglied verschiedener Fachverbände und Fachbeirat mehrerer Fachzeitschriften.
Das sagen die anderen:

Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung