Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

Grundlagenforschung Implantatemedizin

Wissenschaftliche Aspekte zur Evolution der
orthopädischen Implantatentwicklung
Henning Windhagen
2021, 108 Seiten
Print: 20,00 € |
PDF: 
978-3-95853-710-1
10,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-709-5
20,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-710-1
10,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Die Implantate-Medizin in der Orthopädischen Chirurgie hat sich in den letzten Jahrzehnten in besonderem Maße entwickelt. Implantate müssen den mechanischen Ansprüchen des Skelettes entsprechen, über mehrere Dekaden funktionieren und gleichzeitig als relative „Fremdkörper“ vom Organismus akzeptiert werden.

In dem vorliegenden Band werden einige Arbeiten zur Grundlagenforschung in der klinischen und experimentellen Implantatemedizin vorgestellt. Diese Arbeiten beschäftigen sich in einer großen Bandbreite von der präoperativen bis hin zur postoperativen Situation. In einer der Grundlagenarbeiten wird auf das Problem der mangelnden Einschätzung der Prothesenfunktion nach langjähriger Verankerung eingegangen. Mittels Biomarker-Messung kann zwischen aseptischen Lockerungen, low grade-Infekten und septischem Prothesenversagen unterschieden werden. Ein weiterer Beitrag setzt sich mit den mechanischen Aspekten der Knochenfräsung und der Knochenschnitte auseinander, speziell mit der klinischen Anwendung des Wasserabrasivstrahlverfahrens. In experimentellen Arbeiten wurden hier moderne Verfahren zum Trennen von Knochen mittels Wasserstrahls geschaffen, eine Basis für zukünftige, schonende Technologien in der Implantologie. Ähnlich des Themenkomplexes Infektion beschäftigt sich ein Marker-basiertes Verfahren in der diagnostischen Forschung mit den Krankheitsbildern der Hüftkopfnekrose und Coxarthrose. Wachstumsfaktoren und Signalproteine können auch hier möglicherweise zukünftige Diagnosen für den Patienten vereinfachen und damit gezieltere Therapien ermöglichen. Zu den grundlagenbezogenen Aspekten der Implantologie gehört schließlich auch das peri- und postoperative Management. Hier existieren zukunftsweisende Gedanken zu rehabilitativen Therapieverfahren, z.B. nach Knieprothesen-­Implantationen. Gesamthaft zeigt sich in diesem Band die Perspektive der Grundlagenforschung für weitere notwendige Forschungen auf dem Gebiet der orthopädischen Implantatemedizin.

Das sagen die anderen:

Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung