Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

Krankheit und Zeit
Eine Philosophie der Medizin

Imhof, Michael

2018, 308 Seiten, Hardcover

Print: 30,00 € |
PDF: 
978-3-95853-367-7
15,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-366-0
30,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-367-7
15,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Vor dem Hintergrund des aktuellen Weltverständnisses der Physik und Biologie reflektiert Michael Imhof das Thema Krankheit. Den Begriff der Zeit postuliert er sensu Albert Einstein.
"Krankheit und Tod sind notwendige Bedingungen einer Evolution des Lebens. Das Leben will sich vom Einfachen zum Komplexen in die ihm eigenen Räume an Zeit entwerfen. Ein Fortschreiten der Zeit ist nicht ohne Symmetriebrüche der inneren Zeitstrukturen des individuellen Lebens sowie des Lebens in seiner Gesamtheit möglich," formuliert Imhof.
"Krankheiten sind mehr als pathologische Befunde, sie sind mehr als verschlossene Adern und geplatzte Därme. Krankheiten sind Muster und Spuren einer größeren, einer umgreifenden Lebenswirklichkeit." Die moderne Physik legt nahe, dass diese Wirklichkeit primär nichtstofflich ist.
Als Arzt adressiert Michael Imhof seine Kollegen: "Die Medizin denkt und wirkt zwischen Skepsis und Hybris. Die Ohnmacht sollte die dauernde Wunde der Ärzte sein - nicht die Hybris einer technischen Vervollkommnung. Eine Medizin ohne die Erkenntnis eigener Ohnmacht wird zum Moloch, der sich an Krankheit und Leiden gütlich tut, indem er die Würde und Wirkmächtigkeit des Todes auf bizarre Weise verleugnet."
Michael Imhof bezieht sich immer wieder auf Nicolai Hartmann, Carl Friedrich von Weizsäcker und eine Vielzahl weiterer Philosophen. Dennoch ist seine Philosophie ein eigenständiger, umfassender Entwurf einer Medizinphilosophie - vom Molekül bis zum Versuch einer Semantik der Krankheit. Sowohl für die theoretische Medizin als auch die Naturphilosophie bietet das Buch eine wertvolle, inspirierende Bereicherung.

 

Dr. med. habil. Michael 
Imhof
Langjährige Tätigkeit an der Chirurgischen Universitätsklinik Würzburg mit Schwerpunkt Tumorchirurgie im Magendarmtrakt. Habilitation 1989. Venia Legendi 1990. Umfangreiche Vortragstätigkeit im In- und Ausland.

Seit ca. 20 Jahren selbstständig mit folgenden Schwerpunkten:
Medizinisches- wissenschaftliches Consulting
Erstellung wissenschaftlicher Expertisen
Gutachtertätigkeit im arzthaftungsrechtlichen Bereich
Autor und Rezensent von Fachbüchern im Feuilleton der FAZ

Veröffentlichungen:
Mehr als 100 wissenschaftliche Veröffentlichungen im Bereich der Grundlagenwissenschaft, der Onkologie und angewandten chirurgischen Therapie. Regelmäßige Publikationen in Fachzeitschriften mit den Schwerpunkten Fehlerkultur, Qualitätsmanagement und ethische Fragestellungen in der Medizin Umfangreiche Vortragstätigkeit aktuell u.a. mit folgenden Schwerpunkten:
Fehlerkultur und Qualitätsmanagement im modernen Krankenhaus
Ethische und philosophische Grundfragen in Medizin und Gesellschaft
Das naturphilosophische Weltbild des 21. Jahrhunderts und seine Implikationen für das Menschenbild des 21. Jahrhunderts
Ökonomie und Humanität in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts
Biotechnologische Horizonte im 21. Jahrhundert

Bücher:
„Die große Krankheit der Zeit“, Königshausen & Neumann, 1997
„Was ist Krankheit ?“ – Anmerkungen zu einer möglichen Naturphilosophie der Medizin“, Dr. Josef-Röll-Verlag, 2001
„Geronnene Zeit – Lyrik und Reflexionen“, Dr. Josef-Röll-Verlag, 2001
„Das Brot der Menschen“, Dr. Josef-Röll-Verlag, 2001
„Operation Gesundheit“, Pattloch-Verlag, 2009
„Behandlungsfehler – Was nun?“, Schulz-Kirchner-Verlag, 2010
„Ratgeber Behandlungsfehler“, Schulz-Kirchner-Verlag, 2011
Kunstkalender „Medizin und Kunst“ für das Jahr 2012, Schulz-Kirchner-Verlag
„Malpractice in Surgery. Safety Culture and Quality Management in Hospital“. De Gruyter – Verlag, Dezember 2012
„Eidesbruch. Das kalte Herz der modernen Medizin“. Campus Verlag, Frankfurt a. Main. März 2014
„Krankheit und Zeit“. Eine Naturphilosophie der Medizin, Pabst Science Publisher, Lengerich/Münster, erschienen Februar 2018
„Nachtwanderungen. Pilgerreise zwischen Wissenschaft und Gott“. Verlag J.H. Röll, Dettelbach, Oktober 2018
"Krankheit und Geist. Eine Naturphilosophie der Medizin und des Menschen". Pabst Verlag, 2020
Das sagen die anderen:

Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung