Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

Pabst Science Publishers Logo

 Ihr Warenkorb
 Artikel (0,00 €)

Detailansicht


Alkohol, Drogen, Verkehrseignung – Luftverkehr

Brandt, Ewald; Brieler, Paul; Püschel, Klaus (Hrsg.)
2023, 132 Seiten
Print: 15,00 € |
PDF: 
978-3-95853-823-8
10,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-822-1
15,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-823-8
10,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autor:Innen
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Die Probleme des Luftverkehrs bezüglich Suchtmittel mögen zwar zahlenmäßig gering erscheinen. Andererseits handelt es sich bei Unfällen unter Einfluss von Alkohol und Drogen bzw. anderen Ursachen mangelnder Verkehrseignung der Fahrzeugführung nicht selten um besonders schwerwiegende Ereignisse mit erheblichen Schäden. Für den Bereich der Luftfahrt hat dies in besonders erschreckender Weise der 2015 in den französischen Alpen erfolgte Germanwings Absturz gezeigt.Was ist seither geschehen? Hat man aus den Ursachen des verheerenden Absturzes in den Alpen sowie vorangegangenen Unfällen Konsequenzen gezogen? Wird in der Luftfahrt heute sensibler auf die Gefahren psychoaktiver Substanzen oder psychischer Erkrankungen beim Luftfahrtpersonal reagiert? Greifen die eingesetzten Präventionsmaßnahmen? Kurz: Ist das Fliegen seit 2015 sicherer geworden?

Ein Bündel an Fragen, das den Referenten des Symposiums „Alkohol, Drogen, Verkehrseignung – Luftverkehr“ im Juni 2022 vorlag. In den Vorträgen und anschließenden Diskussionen ist deutlich geworden, dass die bestehenden Instrumente zur Bekämpfung von Alkohol-, Drogen- und Medikamentenmissbrauch ein sehr hohes Niveau haben, jedoch in einigen Punkten optimiert werden sollten. Dies betrifft u.a. die Datenerfassung oder die Weiterleitung von externen Informationen über die mangelnde Verkehrseignung des Luftfahrtpersonals an die Aufsichtsbehörden.

Der Reader wendet sich nicht nur an das Fachpersonal der Luftfahrt, sondern an alle an der Sicherheit des Luftverkehrs Interessierten.

Dr. Ewald 
Brandt
Dr. Ewald Brandt ist Jurist, begann seine berufliche Laufbahn zunächst bei der Polizei Hamburg und wechselte nach dem Jurastudium in die Hamburger Justiz, wo er in verschiedenen Bereichen tätig war, zuletzt, bis 2019, als Leiter der Hamburger Staatsanwaltschaft. Seit 2018 ist Brandt Vorsitzender der Landessektion Hamburg des Bundes gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS). Als Autor befasste er sich in Veröffentlichungen mit Fragen der Sicherheit im Straßenverkehr sowie in den übrigen Verkehren. Beim Verlag Papst Science Publishers erschienen insoweit Fachbeiträge über Themen der Verkehrseignung in der Kreuzschifffahrt und im Schienenverkehr sowie nunmehr im Luftverkehr.
Dr. rer. medic. Paul 
Brieler
Dr. rer. medic. Paul Brieler, Diplom-Psychologe, Fachpsychologe für Verkehrspsychologie, Fachpsychologe für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Verhaltenstherapeut, Supervisor, Qualitätsmanager; seit 1996 Geschäftsführer Institut für Schulungsmaßnahmen GmbH (anerkannter Träger von § 70 FeV-Kursen und von § 36 FeV-Besonderen Aufbauseminaren), seit 1999 Mitglied im Fachausschuss Kurse zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung bei der Bundesanstalt für Straßenwesen, ehrenamtlich Vorsitz der Landessektion Schleswig-Holstein des Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, Mitarbeit in der naturwissenschaftlichen Schriftleitung der Fachzeitschrift ‚Blutalkohol‘, Tätigkeit als Dozent für Fahrerlaubnisbehörden, Richter, Staatsanwälte und Verkehrsrechtsanwälte, Autor und Herausgeber von Fachpublikationen
Klaus 
Püschel
Seniorprofessor
Das sagen die anderen:

Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung