Detailansicht


Krankheit und Geist
Eine Naturphilosophie der Medizin und des Menschen

Michael Imhof

385 Seiten, Hardcover

Print: 30,00 € |
PDF: 
978-3-95853-519-0
15,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-518-3
30,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-519-0
15,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Wie beeinflusst der menschliche Geist Krankheiten? Der Mediziner und Philosoph Michael Imhof geht der Frage nach, wie Krankheiten in den Mustern der  neuronalen Netzwerke des Gehirns repräsentiert werden und auf welche Weise Bewusstseinsprozesse in rekursiven Schleifen auf die Entstehung und den Verlauf von Krankheiten einwirken können. Grundlegend  für diese Frage ist die Darstellung der neuronalen Systeme des Zentalnervensystems, ausgehend von der Ebene der einzelnen Neuronen  bis zu den kortikalen Zentren, als hierarchisch gegliederte Systeme von Selbstorganisationsprozessen, die mathematisch als Attraktoren darstellbar sind. Diese selbstorganisatorischen neuronalen Prozesse durchdringen sich gegenseitig in einer  nichtlinearen und nichtdeterministischen Dynamik, sie sind zukunftsoffen und hochkreativ. Das Zentralnervensystem ist in Myriaden von selbstorganisatorischen Prozessen gegliedert, aus denen semantische Informationen, sensorische und motorische Ereignisse, Bewusstseinsakte und Emotionen generiert werden. Von physikalischen und systemtheoretischen Zugängen ausgehend werden die dynamischen Kontexte und Übergänge zwischen den materiellen Strukturen und Prozessen der neuronalen Netzwerke und den immateriellen Prozessen von Bewusstsein und Geist in einer bis dato noch nicht erfolgten Weise dargestellt. 

Auf streng naturwissenschaftlichem Zugangsweg gelingt es auf diese Weise, neue erhellende Zugänge zum Gehirn-Geist-Problem zu eröffnen. Auf der Basis einer vertieften Ausleuchtung des Informations-und Entropiebegriffes lassen sich schlüssige Erkenntnisse darüber ableiten, auf welche Weise Bewusstseinsprozesse entstehen und wie sie auf Krankheitsprozesse in der Körperperipherie einwirken könnten. Zudem wird eine Theorie des Geistes vor dem Hintergrund der evolutiven Prozesse als Ganzes etabliert. Das Buch betritt damit wissenschaftliches Neuland: eine detailreiche und inspirierende Wissensgrundlage für die Medizin und die Philosophie.  

Dr. med. habil. Michael 
Imhof
Langjährige Tätigkeit an der Chirurgischen Universitätsklinik Würzburg mit Schwerpunkt Tumorchirurgie im Magendarmtrakt. Habilitation 1989. Venia Legendi 1990. Umfangreiche Vortragstätigkeit im In- und Ausland.

Seit ca. 20 Jahren selbstständig mit folgenden Schwerpunkten:
Medizinisches- wissenschaftliches Consulting
Erstellung wissenschaftlicher Expertisen
Gutachtertätigkeit im arzthaftungsrechtlichen Bereich
Autor und Rezensent von Fachbüchern im Feuilleton der FAZ

Veröffentlichungen:
Mehr als 100 wissenschaftliche Veröffentlichungen im Bereich der Grundlagenwissenschaft, der Onkologie und angewandten chirurgischen Therapie. Regelmäßige Publikationen in Fachzeitschriften mit den Schwerpunkten Fehlerkultur, Qualitätsmanagement und ethische Fragestellungen in der Medizin Umfangreiche Vortragstätigkeit aktuell u.a. mit folgenden Schwerpunkten:
Fehlerkultur und Qualitätsmanagement im modernen Krankenhaus
Ethische und philosophische Grundfragen in Medizin und Gesellschaft
Das naturphilosophische Weltbild des 21. Jahrhunderts und seine Implikationen für das Menschenbild des 21. Jahrhunderts
Ökonomie und Humanität in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts
Biotechnologische Horizonte im 21. Jahrhundert

Bücher:
„Die große Krankheit der Zeit“, Königshausen & Neumann, 1997
„Was ist Krankheit ?“ – Anmerkungen zu einer möglichen Naturphilosophie der Medizin“, Dr. Josef-Röll-Verlag, 2001
„Geronnene Zeit – Lyrik und Reflexionen“, Dr. Josef-Röll-Verlag, 2001
„Das Brot der Menschen“, Dr. Josef-Röll-Verlag, 2001
„Operation Gesundheit“, Pattloch-Verlag, 2009
„Behandlungsfehler – Was nun?“, Schulz-Kirchner-Verlag, 2010
„Ratgeber Behandlungsfehler“, Schulz-Kirchner-Verlag, 2011
Kunstkalender „Medizin und Kunst“ für das Jahr 2012, Schulz-Kirchner-Verlag
„Malpractice in Surgery. Safety Culture and Quality Management in Hospital“. De Gruyter – Verlag, Dezember 2012
„Eidesbruch. Das kalte Herz der modernen Medizin“. Campus Verlag, Frankfurt a. Main. März 2014
„Krankheit und Zeit“. Eine Naturphilosophie der Medizin, Pabst Science Publisher, Lengerich/Münster, erschienen Februar 2018
„Nachtwanderungen. Pilgerreise zwischen Wissenschaft und Gott“. Verlag J.H. Röll, Dettelbach, Oktober 2018
"Krankheit und Geist. Eine Naturphilosophie der Medizin und des Menschen". Pabst Verlag, 2020
Das sagen die anderen: