Detailansicht


Kontexte – Gemeinsamer Kongress - Medizinische Psychologie - Medizinische Soziologie

Hannich, Hans-Joachim; Plötz, Ulrike; Altenstein, Christine; Hannöver, Wolfgang; Wiesmann, Ulrich (Hrsg.)
2014, 252 Seiten
Print: 20,00 € |
PDF: 
978-3-95853-020-1
15,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-89967-991-5
20,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-020-1
15,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Der gemeinsame Kongress der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP) und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) fand vom 17.-20. September 2014 in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald statt.
Das Kongressmotto „Kontexte“ verweist auf die vielfältigen Zusammenhänge, in denen sich das Geschehen von Gesundheit und Krankheit manifestiert.
Der vorliegende Band regt an, sich mit integrativen und kontextbezogenen Denkansätzen zur medizinischen Behandlung und daraus abgeleiteten Therapiekonzepten auseinanderzusetzen. Er lädt ein, am Beispiel der Finanzkrise die Auswirkungen ökonomischer und damit heutzutage defizitärer Rahmenbedingungen auf die Gesundheitsversorgung kritisch zu reflektieren. Und er stellt vor, wie die im Kontext der Therapie auftretenden Risiken und Nebenwirkungen angemessen, d.h. ohne den Patienten zu schockieren oder ihm Uneinhaltbares zu versprechen, vermittelt werden können.
Das breite Spektrum an präsentierten Themen gibt einen guten Überblick darüber, in welchen Kontexten sich Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie in Forschung und Lehre bewegen.

Das sagen die anderen: