Detailansicht


Apparative Psychologie: Geschichtliche Entwicklung und gegenwärtige Bedeutung

Albert, D.; Gundlach, H. (Hrsg.)
1997, 274 Seiten
Print: 20,00 € |
Kein Download verfügbar.
(incl. MwSt)
Print:
978-3-931660-61-1
20,00 € incl. MwSt
Menge 
Kein Download verfügbar.
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Psychologische Forschung und Anwendung sind im Bewußtsein der Öffentlichkeit nicht verknüpft mit der Vorstellung von aufwendigen technischen Apparaten.

Was also hat Psychologie mit Apparaten zu tun?

Wie hängt die Entwicklung der neueren Psychologie mit Apparaten zusammen? Welche Apparate gibt es in der Psychologie, wie und warum sind sie entwickelt worden, und wozu werden sie benutzt? Welche Rolle spielen sie für die Entwicklung psychologischer Fragestellungen, Methoden, Experimente, Theorien und Anwendungen? Worauf muß man achten, um Apparate professionell zu nutzen, und welche Vorzüge sind damit verbunden?

Und was haben Apparate mit Psychologie zu tun?

Wie schlagen sich psychologische Erkenntnisse in Forschungsapparaturen nieder? Warum wurden die Apparate der Psychotechniker unmodern? Sind heutige Farbbildschirme und ihre Bedienung ohne Psychologie denkbar? Wie optimiert man Innengeräusche im Auto?

Der Sammelband bietet einen aktuellen Überblick zur Apparativen Psychologie, ihrer geschichtlichen Entwicklung und gegenwärtigen Bedeutung.
 

Das sagen die anderen: