Detailansicht


Synergetik als Ordner – Die strukturierende Wirkung der interdisziplinären Ideen Hermann Hakens

Kriz, Jürgen; Tschacher, Wolfgang (Hrsg.)
2017, 208 Seiten
Print: 15,00 € |
PDF: 
978-3-95853-331-8
10,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-330-1
15,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-331-8
10,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Diese Sammlung von Texten zur Wirkung der Synergetik, der interdisziplinären „Lehre des Zusammenwirkens“, ist eine Festschrift anlässlich des neunzigsten Geburtstags von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Haken. Die internationalen Autoren dieser Festschrift waren gebeten, eine persönliche Darstellung zu geben, wie sich Hakens Synergetik als ordnende Kraft auf die wissenschaftliche Arbeit der jeweiligen Autoren ausgewirkt habe. Auf diese Weise sind 24 prägnante Kapitel entstanden, die ein präzises Bild zeichnen, wie das Denken Hermann Hakens sich verschiedenen Disziplinen aufgeprägt hat. Die Disziplinen entstammen den Bereichen der Neurowissenschaften, der Medizin, Psychologie, Physik, Philosophie und den Sozialwissenschaften. Man kann diese Festschrift als eine kurzweilige Einführung in die vielen Facetten der Synergetik und Selbstorganisationstheorie lesen, oder als privaten Werkstatteinblick in die Labors und Büros von Wissenschaftlern, oder als Sammlung hochaktueller Entwicklungen in unterschiedlichen Disziplinen. Man muss aber sicher dieses Buch lesen als einen Tribut an die herausragende Kreativität des Ausnahmewissenschaftlers Hermann Haken.

Das sagen die anderen: