Detailansicht


Psychiatrie in Entwicklung: 40 Jahre Psychiatrie-Enquete – Eine Festschrift für Ulrich Trenckmann

Assion, Hans-Jörg; Debbelt, Patrick; Franz, Ute; Dimmek, Bernd (Hrsg.)
2016, 168 Seiten
Print: 15,00 € |
PDF: 
978-3-95853-196-3
10,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-195-6
15,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-196-3
10,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

1999 fand die erste Dortmund-Hemeraner-Fachtagung unter der maßgeblichen Leitung von Prof. Trenckmann statt. Die Veranstaltung entwickelte sich schnell zu einem jährlich stattfindenden 2-tägigen Symposium an den Standorten der LWL-Klinik Dortmund und der LWL-Klinik Hemer, Hans-Prinzhorn-Klinik wo immer wieder neue psychiatrische Entwicklungen thematisiert und diskutiert wurden. Die Tagungsreihe begann unter dem Leitthema „Forensik im Diskurs“ gemeinsam mit der Wilfried-Rasch-Klinik. Das Thema der Dortmund-Hemeraner-Tagung 2015 trug den Titel: „40 Jahre Psychiatrie-Enquete“.  Sowohl in der Auswahl des Themas als auch maßgeblich bei der Erstellung des Programms war allerdings zum letzten Mal Herr Prof. Trenckmann mit verantwortlich. Ihm zu Ehren werden in diesem Buch in vierzehn Beiträgen die verschiedenen Facetten der Auswirkungen der Psychiatrie-Enquete sowohl auf die Allgemeinpsychiatrie als auch auf die Forensische Psychiatrie beleuchtet.
Anhand des langjährigen, umfangreichen Schaffens von Prof. Trenckmann und seines Wirkens in der psychiatrischen Versorgung lässt sich die Entwicklung, die nach dem Beschluss des Deutschen Bundestages vor vierzig Jahren begann, beispielhaft nachvollziehen.
 

Das sagen die anderen: