Detailansicht


Böse Worte

Frei, Felix
2019, 128 Seiten, Hardcover
Print: 15,00 € |
PDF: 
978-3-95853-466-7
10,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-465-0
15,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-466-7
10,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen
Der Organisationspsychologe und Unternehmensberater Felix Frei spießt mit spitzer Feder zeitgeistige Begriffe aus der Managersprache auf und kommentiert sie mit böser Zunge – und da zeigt es sich schnell: Worte sind oftmals Glückssache. In einem abschließenden Essay formuliert der Verfasser Gedanken zur Rolle von Worten im Management und reflektiert die Bedeutung der Sprache in der Führung. Dieses kleine Buch ist ein Bullshit-Detektor in der Welt des modernen Managements.
Dr. phil. Felix 
Frei
Felix Frei studierte Psychologie, Sozialpädagogik und Informatik an der Universität Zürich, promovierte an der Universität Bern und arbeitete von 1977–1987 am Institut für Arbeitspsychologie der ETH Zürich. 1984 –1985 war er Vertretungsprofessor an der Universität Bremen. Er war Dozent für Arbeits- und Organisationspsychologie an der ETH Zürich sowie an den Universitäten Basel, Bern, Bremen und Zürich. 1987 hat Felix Frei die AOC Unternehmensberatung Zürich mitgegründet.
Das sagen die anderen:

"Der Organisationspsychologe und Unternehmensberater Felix Frei seziert in seinem neuen Buch 'Böse Worte' gängige Begriffe aus der Fachsprache der Manager. Seine detaillierten Kommentare dazu sind gnadenlos."

Hans Klumbies, Rezension vom 7. Februar 2019, wissen57.de