Detailansicht


Psychiatrische Begutachtungen im Zivilrecht – Ein Handbuch für die Praxis

Cording, Clemens; Nedopil, Norbert (Hrsg.)
2014, 232 Seiten, Hardcover
Buch: 30,00 € |
e-book: 
978-3-89967-952-6
20,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Buch:
978-3-89967-951-9
30,00 € incl. MwSt
Menge 
e-book: 
978-3-89967-952-6
20,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Zivilrechtliche Fragestellungen sind ein zentraler Bestandteil der Forensischen Psychiatrie. Begutachtungen zur Geschäfts-, Testier- und Delikts(un)fähigkeit, zur Betreuungsbedürftigkeit, zum Arztrecht und zu Haftpflichtfragen nehmen an Häufigkeit und Bedeutung immer mehr zu, und Fragestellungen wie die posthume Beurteilung der Testier(un)fähigkeit gehören zu den schwierigsten Gutachtensthemen überhaupt.
Im vorliegenden Handbuch werden alle wesentlichen psychiatrischen Gutachtensfragen des deutschen Zivilrechts in psychopathologischer wie in rechtlicher Hinsicht systematisch dargestellt; dazu werden zahlreiche praxisorientierte Tipps und Hilfestellungen gegeben – etwa zu den maßgeblichen Beurteilungskriterien, zur Technik der retrospektiven und posthumen Befundermittlung, zum Verfahrensrecht (FamFG und ZPO), zu den Fallstricken und Fehlerquellen, zur Abfassung des schriftlichen Gutachtens und zum Auftreten vor Gericht. Eigene Kapitel gelten den entsprechenden Regelungen in der Schweiz und in Österreich.
Das Lehrbuch wendet sich an alle, die mit zivilrechtlichen Gutachten zu tun haben, sei es als Gerichts- oder Privatgutachter, sei es als Rechtsanwälte, Notare, Richter, Rechtspfleger oder Beteiligte.

Das sagen die anderen: