Entspannungsverfahren, Nr. 31/2014
Deutsche Gesellschaft für Entspannungsverfahren (DG-E e.V.)
Artikel Nr.
2014, 132 Seiten, ISBN 978-3-89967-979-3
incl. MwSt18,95 EUR
Mehr Informationen
E-Book

B. Husmann
Editorial


Originalia

G. Krampen
Ergänzung der Eingangsphase von Einzelpsychotherapien bei Angststörungen durch Gruppeneinführungen in die Progressive Relaxation vs. in das Autogene Training – Befunde einer randomisiert-kontrollierten Studie mit Zwei-Jahres-Katamnese

B. Riegel, R. Albrecht, G. Ketels, C. A. Brünahl, B. Löwe
Symptomschwere und Belastungsfaktoren bei Patienten mit einem chronischen Unterbauchschmerzsyndrom – Implikationen für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieansatz

G. Krampen, A. Beitinger, H. Munz
Autogenes Training und Progressive Relaxation in universitären Master- und Bachelor of Science-Hauptfachstudiengängen der Psychologie


Varia

C. Hammer
ZAPCHEN – Wohlbefinden-Achtsamkeit-Entspannung. Embodying Well-Being

K. E. Buchmann
„…nimm Abschied und gesunde“


Praxisempfehlung

DG-E-Arbeitsgruppe „Burnout“: Praxis-Empfehlungen zur Diagnose, Behandlung und Prävention bei Burnout (Kurzfassung)


Buchbesprechungen

W. Martynkewicz: Das Zeitalter der Erschöpfung. Die Überforderung des Menschen durch die Moderne

U. Ott: Yoga für Skeptiker. Ein Neurowissenschaftler erklärt die uralte Weisheitslehre

S. Tönnies & T. Tönnies: Gesundheit, Wellness, Fitness – Ein Hometrainer zur Krankheitsprävention

L. Reddemann et al.: Imagination als heilsame Kraft im Alter

G. Krampen: Entspannungsverfahren in Therapie und Prävention. 3. überarbeitete und erweiterte Auflage

U. Ott: Meditation für Skeptiker. Ein Neurowissenschaftler erklärt den Weg zum Selbst

B. Trenkle: Dazu fällt mir eine Geschichte ein. Direkt-indirekte Botschaften für Therapie, Beratung und über den Gartenzaun

Kein Download verfügbar.

Suchen

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer