Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

Detailansicht


Ventrikelreduktionsplastiken: Theoretische Analyse und klinische Implikationen

Driever, Rudolf
2004, 200 Seiten
Print: 20,00 € |
Kein Download verfügbar.
(incl. MwSt)
Print:
978-3-89967-122-3
20,00 € incl. MwSt
Menge 
Kein Download verfügbar.
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Die partielle linksventrikuläre Resektion (Batista-Operation), die endoventrikuläre Patchplastik (Dor-Operation), die lineare Aneurysmektomie und die Modifikation der Aneurysmektomie nach JATENE repräsentieren die wesentlichen Verfahren der Ventrikelreduktionsplastiken. Neue chirurgische Behandlungsverfahren mit Radiusverkleinerung des linken Ventrikels durch geometrische Ventrikelformveränderung (Shape-Change) zielen auf eine Verbesserung der linksventrikulären Funktion durch Änderung der Ventrikelgeometrie ab, ohne dabei Myokardgewebe zu resezieren.
Wir haben modellanalytische Methoden entwickelt, um den Einfluss der volumenreduzierenden Operationen auf die linksventrikuläre Funktion zu untersuchen.
Anhand eines neu entwickelten kardiovaskularen Modells werden die Auswirkungen der Ventrikelreduktionsplastiken auf die Ventrikelfunktion analysiert. Das Modell wird vollständig hergeleitet, validiert und numerisch realisiert. Es erlaubt die Generierung von Druck-Volumenschleifen bei Ventrikeln mit definierten Arealen unterschiedlicher elastischer Eigenschaften. Der Einfluss der Ventrikelgeometrie ist implementiert. Vorhersagen über die Ventrikelfunktion werden anhand der enddiastolischen und endsystolischen Druck-Volumen-Relation, Frank-Starling-Kurven und Wandspannungs-Dehnungs-Kurven gemacht.
Es zeigte sich, dass der Effekt auf die Pumpfunktion des Ventrikels charakterisiert wird durch differentielle Effekte auf die endsystolische- und enddiastolische Funktion, abhängig von der Eigenschaft des resezierten Myokards.
Eigene klinische Ergebnisse nach Endoaneurysmorrhaphie bei linksventrikulären Aneurysmen und neue, in klinischer Erprobung befindliche Operationsverfahren, werden analysiert. Die physiologischen Grundlagen für die Verbesserung und Weiterentwicklung der volumenreduzierenden Operationen werden aufgezeigt.

Das sagen die anderen:

Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung