Detailansicht


Soziale und motivationale Profilbildung in Einrichtungen des Bildungswesens

Greve, Julian M.
2019, 310 Seiten
Print: 30,00 € |
PDF: 
978-3-95853-488-9
20,00  incl. MwSt
Menge 
(incl. MwSt)
Print:
978-3-95853-487-2
30,00 € incl. MwSt
Menge 
PDF: 
978-3-95853-488-9
20,00  incl. MwSt
Menge 
Mehr Informationen
Inhaltsverzeichnis
Autoren
Leseprobe
Presse / Leserstimmen

Schulartspezifische Anforderungen des Arbeitsplatzes (Soll-Zustand) und die aktuellen Ausprägungsniveaus von Lehrpersonen (Ist-Zustand) an den Schularten Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Integrierte Gesamtschule und Realschule plus bezüglich der Merkmale Sozialkompetenz und Leistungsmotivation.

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit werden die Sozialkompetenz- und die Leistungsmotivationsprofile von Lehrpersonen verschiedener Schularten bezüglich der Anforderungen des Arbeitsplatzes (Soll-Zustand) sowie der aktuellen Ausprägungsniveaus (Ist-Zustand) untersucht. Zum einen werden schulartspezifische Unterschiede innerhalb des Soll- und innerhalb des Ist-Zustandes analysiert und zum anderen werden der Soll- und der Ist-Zustand schulartspezifisch miteinander verglichen.

Die Ergebnisse können Lehramtsstudierende bei der Wahl der Zielschulart unterstützen, Dozenten in der Lehramtsausbildung Hinweise auf schulartspezifische Anforderungen an die Lehrpersonen geben sowie Fort- und Weiterbildnern und Beratern als Orientierungsrahmen für die Arbeit mit einzelnen Lehrpersonen oder Kollegien dienen.

Dr. Julian M. 
Greve
Universität Trier, Fachbereich Bildungswissenschaften
Forschungsschwerpunkte:
Soziale Kompetenz
Positive Psychologie
Leistungsmotivation
Das sagen die anderen: