Weitere Meldungen

    Vermeintlich 'angestaubte' Werte wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Organisation sind in Zeiten von flexiblem und ortsunabhängigem Arbeiten aktueller denn je. So sehen es Fach- und Führungskräfte in Deutschland, zeigt eine Untersuchung der Online-Jobplattform StepStone zum Thema Kooperation und Kollaboration am Arbeitsplatz. 82 Prozent der rund 14.000 Befragten halten Organisationsfähigkeit und 72 Prozent Zeitmanagement für besonders wichtig, um im Team erfolgreich zu sein. Das sind mit Abstand die höchsten Zustimmungswerte unter den Beschäftigten, deutlich vor Fähigkeiten etwa im Projektmanagement oder konzeptionellen Denken, die viel eher mit modernem Arbeiten und digitaler Arbeitswelt verbunden werden. Das ist konsequent, denn erst wenn die Grundlagen stimmen, können Teams dynamisch und innovativ, kurz: erfolgreich sein.

    [...] Weiterlesen

    Jüngere Menschen sollten verstärkt für das Blutspenden gewonnen werden: Der Bedarf an Blutkonserven in Deutschland ist in den letzten Jahren zwar zurückgegangen, doch der demografische Wandel bereitet den Blutbanken weiterhin Sorgen. In Deutschland könnte es schon bald nicht mehr genügend junge Spender geben, um eine steigende Zahl älterer Menschen aus der „Baby-Boomer-Generation“ zu versorgen, warnen Experten im Vorfeld der 52. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin (DGTI).

    [...] Weiterlesen

    Die ärztliche Schweigepflicht ist die Basis eines jeden Arzt-Patienten-Verhältnisses. Behandler dürfen keine Informationen des Patienten weitergeben, nicht einmal die Tatsache, dass er sich in Behandlung befindet. Selbst enge Familienmitglieder wie Ehepartner oder Kinder des Patienten können ihn nicht von dieser Pflicht befreien. Hanna und Alexander Mathes berichten im „Jahrbuch Intensivmedizin 2019“ von der Schwierigkeit, moralisch und juristisch angemessen mit der ärztlichen Schweigepflicht umzugehen – vor allem, wenn es um die Behandlung auf Intensivstationen geht.

    [...] Weiterlesen