Aktuell - Archiv

    Hier auswählen, Auswahl erscheint unten

    Getroffene Auswahl

    Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) begrüßt in einer aktuellen Stellungnahme die Einführung von Pflegepersonaluntergrenzen in der Intensivmedizin. Nach Ansicht der Fachgesellschaft braucht es jedoch weitere Maßnahmen, um die Situation und Arbeitsbedingungen zu verbessern und damit eine hohe medizinische Versorgungsqualität gewährleisten zu können.

    [...] Weiterlesen

    Zahlreiche Studien belegen einen positiven Effekt von Musik bei Demenzkranken – die Auswirkungen auf die sprachlichen Fähigkeiten, Gedächtnis und Orientierung sind teilweise beachtlich. Prof. Wolfgang Mastnak und Lisa Hittinger von der Hochschule für Musik und Theater München wollten es genauer wissen: Sie untersuchten speziell gesangsbasierte Interventionen für Patienten mit Alzheimer-Demenz – und konnten erstaunliche Erfolge beobachten (nachzulesen in: Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, Ausgabe 1/2018).

    [...] Weiterlesen

    Ob ein Mensch an Krebs erkrankt, ist entgegen landläufiger Meinung keinesfalls ausschließlich dem Schicksal überlassen. Ute Mons und Hermann Brenner vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) haben erstmals berechnet, wie viele Krebsfälle in Deutschland auf einzelne (vermeidbare) Risikofaktoren zurückzuführen sind. Die Zahlen sind erstaunlich: Die Forscher schätzen, dass mehr als 50 Prozent der Krebsneuerkrankungen vermeidbar sind, wenn die Betroffenen die größten Krebsrisikofaktoren vermeiden und auf Früherkennungsmaßnahmen (z.B. Darmspiegelung) zurückgreifen würden.

    [...] Weiterlesen

    Die Entwicklung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz geht rasend schnell voran – auch in der Medizin. 2017 hat in China mit dem kleinen Roboter-Arzt „Xiaoyi“ erstmals ein System mit Künstlicher Intelligenz das ärztliche Examen bestanden. Auch die Früherkennung von Darmkrebs könnte in Zukunft durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz verbessert werden. In aktuellen Untersuchungen konnten die lernfähigen Systeme mit hoher Genauigkeit harmlose Wucherungen im Darm von gefährlichen Krebsvorstufen unterscheiden. Auf der Vorab-Pressekonferenz zur Viszeralmedizin 2018 berichteten Experten über die künftigen Chancen und aktuellen Hindernisse beim Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Darmkrebsvorsorge.

    [...] Weiterlesen

    Psychogenese der Menschheit: Die biologische und die kulturelle Evolution haben einander über Jahrtausende wechselseitig gefördert. Doch inzwischen hat die kulturell-wissenschaftliche Entwicklung begonnen, die biologische Entwicklung rückwärts zu drehen und auf eine finale Zerstörung zuzusteuern. In seiner Monografie "Kultur als Freund, Feind und Herr der Evolution" beschreibt der Psychologe Professor Dr. Rolf Oerter historische Entwicklungen und prognostiziert potentielle Zukunftsszenarien.

    [...] Weiterlesen

    Ex-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse wusste in der sonntäglichen Abend-Sendung mit Anne Will wertvolles Analytisches beizutragen: zunächst der klare Hinweis, dass rechtsgerichtetes Gedankengut in Ost wie West über Generationen in verschiedenen Varianten tradiert wird, auch in der ehemaligen DDR fleißig forciert wurde und keineswegs das Ergebnis von Angela Merkels Flüchtlingspolitik sei. Wolfgang Thierse legt Wert auf klare Unterscheidungen: etwa zwischen rechtsgerichteten Tendenzen und rechtsorientiertem, u.U. gewalttätigem Extremismus.

    [...] Weiterlesen