Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung

    News der letzten drei Monate

    Die Umfragen von Allensbach und anderen Instituten belegen: Ärzte/Ärztinnen genießen in der Bevölkerung das höchste Ansehen - und Pflegende rangieren bereits auf dem zweiten Platz, vor allen anderen Professionen. Dennoch herrscht in der Pflege der Eindruck, ihre spezifische Kompetenz werde von anderen Berufsgruppen innerhalb der Krankenhäuser nicht wirklich anerkannt. Der Arbeitsalltag ist sowohl von Wertschätzungs- als auch Entwertungserlebnissen geprägt. Dr. Barbara Hinding und Prof. Dr. Michael Kastner diagnostizieren den Widerspruch aus psychologischer Sicht.

    [...] Weiterlesen

    In den jüngeren Generationen wird immer weniger Tabak und immer mehr illegaler Stoff geraucht. Um gegenzusteuern, müsste die Tabakindustrie massiv werben. Doch der Gesetzgeber hat dies untersagt. Schlechter Rat ist daher teuer, aber einen Versuch wert - Corona sei Dank.

    [...] Weiterlesen

    Remdesivir ist in Europa seit Juli 2020 bedingt zugelassen zur Behandlung der Coronavirus-Krankheit (COVID-19) bei Erwachsenen und Jugendlichen ab zwölf Jahren mit einer Lungenentzündung, die zusätzlich Sauerstoff, aber keine invasive Beatmung benötigen. In einer frühen Nutzenbewertung hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) nun untersucht, ob der ursprünglich zur Behandlung von Ebolaviren entwickelte Wirkstoff diesen Betroffenen einen Zusatznutzen bietet gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie (hier: Therapie nach Maßgabe der Ärztin/des Arztes).

    [...] Weiterlesen

    Ein Schmerz wie ein Dolchstoß, ganz plötzlich und unerwartet, Mitten zwischen den Schultern: So äußert sich ein Riss in der Hauptschlagader (Aorta). Die sogenannte Aortendissektion zählt zu den gefährlichsten Gefäßerkrankungen überhaupt. Eine schnelle Notfalloperation entscheidet dann über Leben oder Tod. Die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am BG Universitätsklinikum Bergmannsheil (Direktor: Prof. Dr. Justus Strauch) hat jetzt erstmalig einen Patienten mit dieser Erkrankung mit einem neuartigen Hybrid-Verfahren behandelt. Dabei wird der chirurgische Teilersatz der Aorta kombiniert mit dem Einsatz eines modernen Endostents: Dieses flexible Drahtgeflecht wird in die Aorta eingebracht, um die Wandschichten der erkrankten Aorta zu stabilisieren.

    [...] Weiterlesen

    Etwa ein Drittel der Intensivpatienten erleidet eine akute Nierenschädigung (Acute Kidney Injury, AKI). Häufig wird sie jedoch nicht oder verspätet erkannt. "Expertenbasierte Untersuchungen fanden eine suboptimale Versorgung in über der Hälfte der AKI-Krankenhaus-Fälle", berichtet Prof. Dr. Kai M. Schmidt-Ott (Charite Berlin) im Lehrbuch für Nieren- und Hochdruckkrankheiten 2021. Je nach Schweregrad kann das Sterberisiko bei Akuter Nierenschädigung über 50% ansteigen.

    [...] Weiterlesen

    Ziel der modernen Krebstherapie ist das Erreichen einer optimalen Tumorkontrolle bei möglichst wenig Nebenwirkungen. Die STRIPE-Studie zeigte eine sehr gute Tumorkontrolle und Lebensqualität nach stereotaktischer Strahlentherapie von kleinen Lungentumoren bei älteren, inoperablen Patienten. Angesichts der hohen Tumorkontrolle könnte in dieser Situation die Strahlentherapie womöglich auch eine durchaus vertretbare und „sanftere“ Alternative zur Operation bei jüngeren Patienten sein. Eine weitere Strategie zur Reduktion von Nebenwirkungen bei gleicher Wirksamkeit ist die Reduzierung des Zielvolumens durch eine 18F-FDG-PET/CT-basierte „involved field“-Bestrahlung beim fortgeschrittenen NSCLC.

    [...] Weiterlesen

    Bei Verdacht auf familiären Brustkrebs sind Gentests ein fester Bestandteil der medizinischen Praxis. Lange Zeit haben Tests jedoch nur eine begrenzte Anzahl von Genen berücksichtigt, von denen bekannt ist, dass sie mit einem hohen Krebsrisiko in Zusammenhang stehen. So sucht das Testen auf BRCA-Mutationen (BRCA = Breast Cancer) nur nach Veränderungen in den für Brust und Ovarial -Krebs bekannten BRCA1- und BRCA2-Genen.

    [...] Weiterlesen

    Die Herzinsuffizienz ist bereits seit Jahren der häufigste Krankheitsgrund für stationäre Krankenhausaufenthalte in Deutschland – Tendenz steigend. In der Zeit von 2000 bis 2019 wuchs die Zahl der in den deutschen Krankenhäusern wegen Herzinsuffizienz behandelten Patient*innen um 40 %, allein von 2018 auf 2019 stieg die Zahl um 4,8 %. Insgesamt 487.247 Krankenhausaufenthalte wurden für das Jahr 2019 aufgrund einer Herzinsuffizienz verzeichnet, wie der aktuelle Deutsche Herzbericht dokumentiert.

     

    [...] Weiterlesen

    Die Herzchirurgie in Deutschland befindet sich auf Spitzenniveau. Vom Säugling bis zum Senior ist die bundesweite, flächendeckende Versorgung durchgehend (24/7/365) gewährleistet. Um das hohe Niveau nachhaltig zu etablieren, plädiert die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V. (DGTGH) anlässlich der Vorstellung des Deutschen Herzberichtes 2020, alle Patientinnen und Patienten stets gemäß den wissenschaftlichen Leitlinien im interdisziplinärem Herz-Team zu behandeln und erklärt, warum die Big Five des Herzteams hierbei entscheidend sind.

    [...] Weiterlesen

    Etwa ein Drittel der Patienten mit COVID-19 muss in Intensivstationen behandelt werden. Bei diesen Patienten kommt es oft zu gesteigerten Immunreaktionen mit einem hyperinflammatorischen Zustand und Zytokinsturm. Dies kann, so argumentiert eine Gruppe von Intensiv- und Ernährungsmedizinern, Veränderungen im Mikrobiom der Patienten widerspiegeln. Sie beschreiben im Review die Zusammenhänge zwischen Mikrobiom und COVID-19 und plädieren für eine Mikrobiom-fokussierte Ernährung bei diesen schwer erkrankten Patienten.

    [...] Weiterlesen
    Icon Spezial- und allgemeine FachliteraturWissenschaftliche Spezialtitel & allgemeinverständliche Fachliteratur
    Icon Versand Europa kostenlosKostenloser, europaweiter Versand
    Icon sicher zahlenSichere Bezahlung via Paypal & Überweisung