P a t i e n t e n r a t g e b e r

Christoph Wölk & Andreas Seebeck
"Brainy"
Das Anti-Zwangs-Training AZT

Ein computergestütztes Übungsprogramm zur Überwindung von Zwangshandlungen und Zwangsgedanken

2003, 164 Seiten, 
Handbuch mit CD-ROM,
ISBN 3-935357-10-9, 
Preis: 40,- Eur
o

Buch und CD-ROM können in zweifacher Hinsicht bei der Psychotherapie von Zwangsstörungen mit Erfolg eingesetzt werden. Hierzu enthält das Buch zum einen eine patientengerechte Darstellung, wie Zwangsstörungen entstehen, was sie aufrechterhält und auf welche Weise verhaltenstherapeutische Interventionen dabei hilfreich sind, sie zu überwinden. Zum anderen befindet sich auf der dem Buch beiliegenden CD-ROM das für den PC unter Windows (95, 98, NT, 2000, XP) entwickelte "Anti-Zwangs-Training (AZT)". Dieses umfasst zum einen den "OCD-Trainer", bei dem der virtuelle Co-Therapeut "Brainy" den Patienten dazu anleitet, in seiner häuslichen Umgebung regelmäßige Expositions-(Konfrontations-) Übungen gegen den Zwang durchzuführen. Darüber hinaus beinhaltet das AZT eine Software, die es ermöglicht, sich durch auditiv-visuelle Expositionsübungen von Zwangsgedanken zu befreien. Das gleiche Programm kann auch in der therapeutischen Behandlung anderer psychischer Störungen, wie z.B. Ängste, Depressionen oder Essstörungen, gute Dienste leisten, denn es ermöglicht dem Patienten selber etwas zur Überwindung seiner Erkrankung zu tun. Durch das wiederholte Anhören von selbstaufgesprochenen Merksätzen gelingt es ihm, bei sich (wieder) "gesunde" Denkweisen zu etablieren. Von besonderem Interesse für Behandler dürften darüber hinaus die in dem Buch dargestellten Überlegungen sein, wie sich Psychotherapie durch den Einsatz von patientengerecht gestalteten PC-Programmen bereichern und in ihrer Effizienz steigern lässt.

Pabst Science Publishers
Eichengrund 28
D-49525 Lengerich

  • Auch bei Bestellungen per Email 
    bitte immer die Lieferanschrift  angeben. Vielen Dank.